Generation Mutmensch

Mitbestimmung – jetzt und in Zukunft

Mitbestimmung – jetzt und in Zukunft

Diskussionsbeitrag zur Kampagne Generation Mutmensch

Unsere Umgebung entwickelt sich rasant – sprechende Handys und die Automatisierung einfacher Tätigkeiten sind beinahe Alltag, das selbstfahrende Auto bereits in der Entwicklung. Solche Veränderungen machen auch vor der Arbeitswelt nicht halt – vor allem, wenn sich damit mehr Geld verdienen oder wenigstens sparen lassen kann. Vor diesem Hintergrund stellen sich viele Fragen: Welche Chancen und Risiken birgt die Digitalisierung? Wo liegen Grenzen und Gestaltungsspielräume betrieblicher Mitbestimmung?

Es zeigt sich, dass Rechte und Einflussmöglichkeiten von Betriebs- und Personalräten oft jetzt schon nicht (mehr) ausreichen, um den Wandel der Arbeitswelt im Sinne der Beschäftigten gestalten zu können. Behinderung von Betriebsratsarbeit wird nur selten und mit vergleichsweise milden Strafen geahndet und Globalisierung führt zu neuen Herausforderungen bei der Arbeit von Aufsichtsräten.

Umso wichtiger ist es, dass wir in die Offensive gehen, Bedarfe und Handlungsfelder aufzeigen und Lösungsvorschläge machen, damit wir eine soziale Gestaltung der Arbeitswelt, eine nachhaltigere Unternehmenspolitik und die Gestaltung des bevorstehenden Strukturwandels nicht anderen überlassen müssen.

Weitere Quellen zur Recherche