JAV-Grundlagen

Mit Azubis in Kontakt bleiben

Mit Azubis in Kontakt bleiben

Mit Auszubildenden in Kontakt bleiben

Im Verlauf der Ausbildung gibt es für euch als JAV viele Möglichkeiten, mit den Auszubildenden kontinuierlich in Kontakt zu bleiben. Die JA-Versammlung ist eine Möglichkeit dazu. Hier nun zwei weitere:

  • Ende der Probezeit

    Manche Auszubildende haben vielleicht Hemmungen, während ihrer Probezeit gegen Missstände in der Ausbildung aktiv zu werden. Deshalb ist das Ende der Probezeit ein guter Anlass, um noch einmal das Gespräch mit ihnen zu suchen. Erkundigt euch nach den Ausbildungsbedingungen, erläutert die Vorteile einer ver.di-Mitgliedschaft und unterbreitet ihnen Angebote selbst aktiv zu werden.

  • Ausbildungsplatzbegehung

    Dabei besucht ihr die einzelnen Auszubildenden an ihrem Ausbildungsplatz und führt mit ihnen ein persönliches Gespräch. Ihr könnt sie zu ihren Ausbildungsbedingungen befragen, die JAV bzw. die ver.di Jugend näher vorstellen oder sie über wichtige Neuigkeiten informieren. Damit eure Ausbildungsplatzbegehung ein Erfolg wird, solltet ihr an folgende Punkte denken:

    • Verständigt euch vorab auf das konkrete Ziel eurer Begehung.
    • Macht euch eine Checkliste mit allen Dingen, die ihr erfahren bzw. mitteilen wollt.
    • Verständigt den Betriebs- bzw. Personalrat über euer Vorhaben.
    • Macht euch Notizen, um wichtige Punkte aus den Gesprächen festzuhalten.
    • Überlegt euch, was ihr den Auszubildenden als „kleine Aufmerksamkeit“ mitbringen wollt. Bei den Materialien der ver.di Jugend werdet ihr bestimmt fündig.

    Rechtliche Hinweise zur Ausbildungsplatzbegehung findet ihr unter „JAV von A bis Z“.