JAV von A bis Z

B wie Beurteilungsverfahren

ABC für JAVen

B wie Beurteilungsverfahren

Für Auszubildende bedeutet ein sinnvolles Beurteilungsverfahren, dass eine regelmäßige Erfolgskontrolle zu den verschiedenen Ausbildungsinhalten stattfindet und eventuelle Schwächen der Auszubildenden schnell erkannt und ausgeglichen werden können. Dementsprechend sollte ein Beurteilungsverfahren rein fachbezogen sein und keine Verhaltensbeurteilung beinhalten.

Für Ausbilder_innen bedeutet ein sinnvolles Beurteilungssystem, dass sie zu jeder Zeit einen aktuellen Überblick über den Ausbildungsstand der Auszubildenden haben und dadurch ein gleichmäßiger Fortschritt bei der Ausbildung sichergestellt werden kann. Ein solches objektives, fachbezogenes Beurteilungsverfahren würde zudem gewährleisten, dass sich das Verhältnis zwischen Ausbilder_innen und Auszubildenden im Verlauf der Ausbildung verbessern kann.

Für die Ausbildungsleitung wiederum bedeutet ein sinnvolles Beurteilungsverfahren, dass der Ablauf der Ausbildung nachvollziehbar wird, ein ständiger Informationsfluss gewährleistet ist und die Verteilung der Zuständigkeiten (z.B. bei Fördermaßnahmen oder bei Meinungsverschiedenheiten) klarer geregelt werden kann.

Klassische Noten- oder Punktesysteme eignen sich für ein derartiges Beurteilungsverfahren nicht. Hier steht nicht das Erlernen von Fähigkeiten für den späteren Beruf im Vordergrund, sondern die Ansammlung guter Noten. Das verstärkt nicht nur den Leistungsdruck, sondern vor allem auch den Anpassungszwang an die (subjektiven) Erwartungen der Beurteilenden.

Nach § 94 BetrVG bzw. § 75 (3) Nr. 9 BPersVG ist für die Aufstellung bzw. Änderung von Beurteilungsgrundsätzen und -richtlinien die Zustimmung des Betriebs- bzw. Personalrats erforderlich. Diese sollten in einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung festgelegt werden.

Da ein Beurteilungssystem in der Ausbildung die Wahlberechtigten der JAV betrifft, muss die JAV entsprechend bei den Verhandlungen einbezogen werden. Bei Beschlüssen des Betriebs- bzw. Personalrats hat die JAV nicht nur ein Teilnahme-, sondern auch Stimmrecht.