JAV von A bis Z

K wie Konstituierende Sitzung

ABC für JAVen

K wie Konstituierende Sitzung

Die JAV-Wahlen sind vorüber und die Stimmen ausgezählt!

Nun lädt der Wahlvorstand alle gewählten JAV-Mitglieder zur konstituierenden Sitzung ein (§65 BetrVG i.V.m. §29 BetrVG oder §61 BPersVG i.V.m. §34 Abs. 1 BPersVG). Diese dient dazu das neu gewählte JAV-Gremium handlungsfähig zu machen, indem der oder die Vorsitzende der JAV gewählt wird. Alle gewählten JAV-Mitglieder (ordentlichen Mitglieder) werden dazu eingeladen. Sollte ein Mitglied die Wahl nicht angenommen haben oder zur Sitzung verhindert sein, hat der Wahlvorstand das nächste Ersatzmitglied einzuladen. Der Zeitpunkt der konstituierenden Sitzung richtet sich nach dem Ende der Amtszeit der vorhergehenden JAV. Die konstituierende Sitzung sollte spätestens nach einer Woche nach dem ersten Wahltag stattfinden. Ist die Amtszeit noch nicht abgelaufen, so ist sie spätestens am ersten Tag der Amtszeit der neuen JAV durchzuführen.

Auf der konstituierenden Sitzung leitet der Wahlvorstand die Sitzung, bis die JAV einen Wahlleiter bestimmt habt. Diese Person muss Mitglied bzw. eingeladenes Ersatzmitglied der neu gewählten JAV sein. Sobald der oder die Vorsitzende der JAV gewählt wurde, übernimmt er/sie die Leitung der Sitzung und die Wahl seiner_s stellvertretenden Vorsitzenden.

Die Wahlen werden mit einfacher Mehrheit gefasst und können nur durchgeführt werden, wenn die JAV beschlussfähig ist. Dazu müssen mindestens die Hälfte der Mitglieder anwesend sein (§65 BetrVG i.V.m §33 Abs. 1 und 2 BetrVG oder §37 BPersVG).

Wir wünschen euch einen guten Start in die Amtszeit der JAV.

Informationen und Unterstützungsangebote zur JAV-Arbeit findet ihr hier: http://www.jav.info/jav-arbeit