Service

WhatsApp & die ver.di Jugend

WhatsApp & die ver.di Jugend

Eigentlich ist WhatsApp datenschutztechnisch ein SuperGAU. Dennoch nutzen viele Jugendliche diesen Dienst. Um aber möglichst sparsam mit deinen Daten umzugehen, kooperieren wir mit einem Anbieter aus Österreich. Zum Abonnieren registrierst du dich in der Nummernbox rechts.

Wie wir mit euren Daten umgehen und was unser Anbieter atms von euch speichert lest ihr hier:

"Für die Kommunikation mit dem Dienst WhatsApp verwenden wir das Drittservice WhatsATool by atms. Bei Nutzung unseres WhatsApp-Dienst werden folgende Daten von dir gespeichert: Nutzername (dieser kann auch deinen Vor- und Nachnamen enthalten), Handynummer, gesendete Nachrichten sowie welche empfangenen Nachrichten von dir geöffnet bzw. geklickt wurden. Diese Daten werden ausschließlich zur Messenger-Kommunikation verwendet und nicht an Dritte zur Verwendung übertragen. Mit der Nachricht „Stopp“ kannst du dich jederzeit wieder von unserem Dienst abmelden. Wenn du mit uns per WhatsApp in Kontakt treten, gelten außerdem die Nutzerrichtlinien der WhatsApp Inc., die Sie hier finden: WhatsApp Rechtliche Hinweise."

Deshalb: Bitte keine Anfragen mit Personendaten, Mitgliedsnummer oder sonstige persönliche Dokumente per WhatsApp an uns schicken! Wenn ihr für Beratungen Kontakt sucht, nutzt den direkten Draht zu unseren JuSeks vor Ort.